Der Mensch im Mittelpunkt

Ganzheitliche, qualifizierte Pflege und würde­volle, menschliche Betreuung ist unser oberstes Gebot. Über 90 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen betreuen und versorgen bei uns pflegebedürftige Menschen individuell, fachgerecht und qualitätsorientiert und sorgen so für einen würdigen, umsorgten und behüteten Lebensabend – rund um die Uhr.

Pflegefachkraft bei der Blutdruckmessung

Wir bieten unterschiedliche Wohn- und Pflegemöglichkeiten – je nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Kurzzeitpflege

Wer pflegebedürftige Angehörige versorgt, weiß: Liebevolle Pflege kostet Kraft. Der häusliche Pflegealltag und die tägliche Sorge um das Wohl eines Angehörigen fordert Körper, Geist und Seele. Es gibt kaum Zeit zum Abschalten, an Urlaub ist nicht zu denken. Dabei täte es so gut, einmal Pause zu machen, den Alltag hinter sich zu lassen und Energie zu tanken. Mit unserer Kurzzeitpflege entlasten wir Sie für solche Zeiten und übernehmen die Pflege Ihres Angehörigen individuell, fachgerecht und selbstverständlich mit allen Serviceleistungen unseres Hauses.

Vollstationäre Pflege/Dauerpflege

Ein humanes Leben mit Sicherheit. Eine heim­gebundene Dauerpflege ist meist dann unumgänglich wenn so starke körperliche oder psychische Beeinträchtigungen vorliegen, dass eine ambulante Versorgung nicht mehr gewährleistet und sinnvoll ist. Die vollstationäre Pflege in unserem Haus orientiert sich fachlich und organisatorisch an modernsten Standards. Die Pflegeleistungen werden mit den Beteiligten und dem Pflegebedürftigen besprochen und dokumentiert festgehalten. Dabei wird auf die individuellen Alltagsbedürfnisse des Pflegebedürftigen Wert gelegt, so dass der gewohnte Lebensrhythmus möglichst beigehalten werden kann.

Pflege von Menschen mit Demenzerkrankung

Auch Menschen mit Demenzerkrankung finden bei uns in Sulzbach-Rosenberg ein behütetes Zuhause. Unter der Leitung einer entsprechend ausgebildeten, geronto­psychiatrischen Fachkraft werden sie umfassend und quali­fiziert betreut.

Gruppenbetreuung für Demenzerkrankte in der Alten Stubn